Gesund und fit im Alter dank Nahrungsergänzungsmittel

Gerade mit zunehmendem Alter wird eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung zum Erhalt von Gesundheit und Fitness immer wichtiger. Damit unser Körper optimal versorgt ist und bestmöglich funktionieren kann, benötigt er vor allem ausreichend Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Diese finden sich primär in frischen Zutaten. Knackiges Obst und viel Gemüse, aber auch fettarmes Fleisch und gelegentlich Fisch sollten daher fest im Speiseplan verankert werden.

Gesunde Ernährung im Alter

Vor allem in frischem Obst und Gemüse ist das enthalten, was der Körper braucht: Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. (Bild: Rainer Sturm / pixelio.de)

Für ältere Menschen ist eine abwechslungsreiche Ernährung schwerer realisierbar

Besonders älteren Menschen fällt es oft schwer, solch eine abwechslungsreiche Ernährung jeden Tag aufs Neue aufrechtzuerhalten. Dies kann zum einen daran liegen, dass sie oft nicht die Möglichkeit haben, täglich frische Lebensmittel einzukaufen. Zum anderen sind ältere Menschen häufiger bezüglich der Nahrungsmittelvielfalt eingeschränkt, da sie bestimmte Zutaten schlechter vertragen oder aus gesundheitlichen Gründen diese nicht zu sich nehmen können. Beispielsweise verzichten viele ältere Menschen auf Schweine- und Rindfleisch, weil es ihnen zu zäh und damit zu schwer zu kauen ist. Hinzu kommt, dass Hunger- und Durstgefühle im Alter schlichtweg nachlassen. In der Folge wird der Nährstoffbedarf des Körpers nicht mehr ausreichend gedeckt, woraus diverse Mangelerscheinungen resultieren können.

Nahrungsergänzungsmittel zur Vorbeugung von Mangelerscheinungen

Ist die Auswahl der konsumierten Lebensmittel begrenzt und die Ernährung einseitig, so reduziert sich auch die Aufnahme wichtiger Vitalstoffe. Ältere Menschen, die beispielsweise wenig oder gar kein Schweine- oder Rindfleisch verzehren, weisen häufig einen Mangel an Eisen auf. Eisenmangel behindert den Sauerstofftransport im Körper und kann damit zu anhaltender Müdigkeit, Schwächegefühl sowie zu Konzentrations- und Gedächtnisproblemen führen.

Ähnlich schädliche Auswirkungen zeigen sich auch bei mangelnder Versorgung des Körpers mit anderen wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen. Um solch schwerwiegenden Mangelerscheinungen vorzubeugen, kann die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln hilfreich sein. Diese Präparate setzen sich meist aus mehreren wichtigen Vitalstoffen zusammen und können so eine gesunde Ergänzung zur täglichen Ernährung darstellen.

Nahrungsergänzungsmittel, Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel helfen dabei, Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Nahrungsergänzungsmittel gibt es auch speziell für ältere Menschen

Bei der Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln sollten ältere Menschen auf eine hohe Qualität und eine ihrem Bedarf entsprechende Zusammenstellung achten. Eine vielfältige Auswahl an hochwertigen Präparaten aus deutscher Herstellung finden sie im Internet bei Onlineapotheken wie DocMorris oder Sanicare. Auch Hersteller wie ZeinPharmara führen Nahrungsergänzungsmittel in ihrem Angebot.

Oftmals sind auch Nahrungsergänzungsmittel speziell für ältere Menschen erhältlich, die sich besonders eignen, um die körperliche und geistige Gesundheit sowie Fitness im Alter langfristig zu fördern. Zu beachten ist jedoch immer, dass Nahrungsergänzungsmittel eine ausgewogene Ernährung und ausreichend körperliche Bewegung nicht ersetzen können, sondern nur unterstützend wirken.